Das Wichtigste aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom Dienstag, 1. Dezember:

- Es wurde eine neue Friedhofsatzung erlassen. Nun besteht unter anderem die Möglichkeit zum Begräbnis unter einem Baum. Schalen und Vasen dürfen in diesem Bereich nicht abgestellt werden. 

- Die Gebühren für Wasser und Kanal ändern sich. Die Kosten für einen Kubikmeter Wasser sinken von 1,88€ auf 1,72€. Die Gebühren für den Kanal steigen von 1,65€ auf 1,69€. 

- Der Marktgemeinderat schließt sich den Kollegen aus Offenberg an und steht einer Beleuchtung des Geh- und Radwegs über den Himmelberg zwischen Metten und Neuhausen positiv gegenüber. Bei der Umsetzung sollen intelligente Lösungen berücksichtigt werden. 

- Vor Kurzem wurden die Schäden an der Kapelle in Zeitldorf begutachtet. Bevor der Ausbau des Hochwasserschutzes nicht abgeschlossen ist, werden keine größeren Maßnahmen durchgeführt. Der Bauhof wird sich jedoch um kleinere Schäden kümmern. Auch die umstehenden Bäume werden begutachtet.

Einen Artikel der Deggendorfer Zeitung insbesondere von der Bauplanung Finsinger Straße finden Sie hier, über die Abwassergebühren hier und über die Planung einer Beleuchtung Richtung Neushausen finden Sie hier.

Die Sitzungsniederschrift des Marktes Metten finden Sie hier.