Das Foto zeigt das "Heiglhaus" in der Egger Straße 2 in Metten.
"Heiglhaus" in Metten; Foto: MJ

02.04.2021
Abriss des „Heiglhauses“, und dann?

Die Tage des „Heiglhauses“ sind gezählt. Noch in diesem Jahr soll das Haus abgerissen werden und Platz für Neues schaffen.
Das Neue wird ein Busknotenpunkt werden, an dem wahrscheinlich mehrere Bushaltespuren entstehen. Die Fahrgäste, insbesondere SchülerInnen und Besuchergruppen des Klosters, sollen dann über den Prälatengarten Richtung Gymnasium und Kloster gelangen.

Bis jetzt ist dieser Busknoten am Marktplatz und verursacht dort aufgrund der Enge immer wieder Verkehrsstockungen und unübersichtliche Situationen für die Fahrgäste und Verkehrsteilnehmer.
Für die Liebhaber der „Pizzeria Zack Zack“ sei gesagt, dass dieser demnächst in die ehemalige „Metzgerei Schattauer“, gegenüber der Grundschule, einziehen wird und dort seinen Betrieb fortführt.