Der Markt Metten steht in den kommenden Jahren vor zahlreichen Herausforderungen

  • Ansiedlung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) sowie der Universität Krems
  • Hochwasserschutz an der Donau und gleichzeitige Rücksicht auf die Donau als Erholungsgebiet
  • Optimierung von Straßenverkehr und öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV)
  • Neubau der Kläranlage
  • Zukunft von Kindergarten, Grundschule und Mittelschule
  • Bauleitplanung, Bestandsüberplanung
  • Zukunft des Freibades
  • Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit
  • Gemeinschaftsleben in Feuerwehr und Vereinen, bei Festivitäten und in den Ortsteilen
  • Metten als Bildungs-, Kultur- und Wohnort

Wir wollen diese Herausforderungen anpacken und für unseren Markt Metten zielführende Lösungen finden.